Alarmsysteme
Brandmeldesysteme
Videoüberwachung
Einbruchschutz

Intelligent alarmiert.

Schützen Sie Ihr Unternehmen oder Ihr Eigenheim vor Einbruch, Diebstahl oder Vandalismus – mit den Einbruchmeldesystemen von Steininger-Alarm.

Wir liefern, installieren und warten:

  • Moderne Alarmanlagenzentralen
  • Glasbruchsensoren
  • Bewegungsmelder
  • Magnet-Öffnungskontakte
  • Lichtschranken
  • Sirenen
  • Blinkleuchten
  • uvm.
  • Sicherheit für Privat & Gewerbe

    Einbruchmeldeanlagen müßen so konzipiert sein, daß Einbrüche und Einbruchsversuche möglichst frühzeitig erkannt und weitergemeldet werden können.

    Bei der Festlegung der überwachungsmaßnahmen ist der jeweilige Gefährdungsgrad, bauliche Schwachstellen und besonders gefährdete Einstiegsmöglichkeiten zu berücksichtigen. Gegebenenfalls sind besondere Maßnahmen zu treffen.

    Der Gefährdungsgrad ist abhängig von:

    • Lage (Wohn-/Gewerbegebiet)
    • Nachbarschaft
    • Zugänglichkeit/überschaubarkeit
    • Art und Bauweise
    • Anwesenheit der Bewohner und Anlieger

    Es können folgende Überwachungsarten zum Einsatz kommen:

    • Außenhautüberwachung
    • Fallenüberwachung
    • Objektüberwachung
    • Freilandüberwachung
    • örtliche Alarmierung / Notruf

    Die örtliche Alarmierung erfolgt mit ein bis zwei akustischen und einem optischen Signalgeber. Eine Sichtverbindung darf zwischen den Signalgebern nicht bestehen.

    Eine reine örtliche Alarmierung ist nicht zu empfehlen. Die Aufschaltung an eine hilfeleistende Stelle sollte erfolgen.

  • So funktioniert Ihre neue Einbruchmeldeanlage

    Eine Einbruchmeldeanlage überwacht automatisch Gegenstände auf Diebstahl oder Flächen und Räume auf unbefugtes Eindringen.

    Die Einbruchmeldeanlage hat zudem die Aufgabe über Sensoren, Störungen und Gefahren auszuwerten, zu signalisieren und weiterzuleiten. Die Sensoren sind entweder ständig aktiv oder werden über eine Scharfschalteeinrichtung ein- und ausgeschaltet.

    Je nach Auflage muss bei Auslösung der Zentrale über eine übertragungseinrichtung auf eine Hilfeleistende Stelle, z.b. einen Wachdienst, aufgeschaltet werden und bei Störungen ein speziell beauftragter Störungsdienst automatisch informiert werden.

  • Die Bestandteile der Alarmanlage

    Verschiedene Alarmmelder, wie Fensterkontakte, Glasbruchsensoren, Riegelschaltkontakte, Bewegungsmelder, Magnet-öffnungskontakte oder Infrarot-Lichtschranken, werden an Türen, Fenstern und Wänden installiert. Zusätzlich können mechanische überfall-Melder zum Beispiel zur Alarmauslösung mit dem Fuß installiert werden.

    Alle Alarmmelder sind mit einer Alarmzentrale verbunden. Sie ist das Gehirn der Alarmanlage, das im Ernstfall den Alarm auslöst, das heißt, die Alarmgeber aktiviert. Eine integrierte Notstrom- versorgung gewährleistet Ihre Funktion bei Stromausfall.

    Es gibt akustische Alarmgeber, wie Sirenen, optisch sind es Blink- bzw. Blitzleuchten. Aber auch die gesamte Gebäudebeleuchtung kann eingeschaltet werden. Stille Alarmierungen werden über das Fernsprechnetz mittels eines Telefonwahlgerätes beispielsweise an einen Sicherungsdienst weitergegeben.

    Mit dem Schaltorgan wird eine Einbruch-Meldeanlage aus- bzw. eingeschaltet. Man unterscheidet dabei zwischen An- und Abwesenheitssicherung. Je nach Sicherungskonzept sind Blockschlösser, Bedienteile und berührungslose Systeme mit Transponder die entscheidenden Elemente der Schalteinrichtung.

  • Überwachungsmöglichkeiten

    Außenhautüberwachung

    Bei der so genannten "Außenhautüberwachung" werden sämtliche öffnungen an Fenstern, Türen, Dachluken, etc. überwacht.

    Vorteil

    Bewohner können sich bei aktiver Anlage frei im Haus aufhalten und sind rund um gesichert.

    Nachteil

    Relativ hoher Installationsaufwand.


    Raumüberwachung

    Bei der "Raumüberwachung" werden im Objekt Bewegungsmelder eingesetzt. Wenn ein Täter das Objekt betritt wird durch die Melder die Bewegung erkannt und der Alarm ausgelöst.

    Vorteil

    Die Installation ist meist weniger aufwendig, als eine komplette Außenhautüberwachung und damit weniger kostenintensiv.

    Nachteil

    Täter werden erst bemerkt, wenn sie sich im Objekt befinden. Die Raumüberwachung kann nur in Abwesenheit stattfinden.


    Ein optimales Sicherungskonzept besteht aus dem individuell abgestimmten Zusammenspiel der Sicherungsmethoden.

Darauf können Sie sich verlassen:

  • Auf Wunsch wird Ihre gesamte Sicherheitstechnik auf unsere VdS-anerkannte Notruf- und Serviceleitstelle aufgeschaltet
  • Schnelle Reaktion im Ernstfall, nach vorher abgestimmten Maßnahmenplan
  • Individuelle Sicherheitslösungen, die herstellerunabhängig nach Ihrem Bedarf zusammengestellt werden
  • Sicherheitskonzept, Montage und Wartung aus einer Hand

Noch unsicher?

Nutzen Sie unseren kostenfreien Sicherheits-Check vor Ort!

Gemeinsam mit Ihnen begutachten wir Ihr Büro- oder Privatgebäude und zeigen Ihnen optimale Lösungen für Ihren Schutz vor Einbruch, Brand, Überfall oder technischen Gefahren. So erhalten Sie Ihr maßgeschneidertes Sicherheitskonzept für Ihren Bedarf.


Weitere Leistungen für Sie

Frühzeitig vor Brandgefahren gewarnt.

Brandmeldesysteme

Brandmeldesysteme für Gewerbe & Privat von führenden Herstellern.

Mehr erfahren
Alles live im Blick.

Videoüberwachung

Videoüberwachungssysteme für Industrie & Handel, genau so wie Privatanwender.

Mehr erfahren
Fenster & Türen sicher verschlossen.

Einbruchschutz

Einbruchhemmende Technik für Ihre Fenster- und Türverriegelungen.

Mehr erfahren
Partner / Qualifizierungen

Wir sind für Sie da:

06430 / 92 99 32

© Copyright Steininger-Alarm GmbH – AGBDatenschutzImpressum

Wir sind
für Sie da.

Kontakt

06430 / 92 99 32
info@steininger-alarm.de

Schriftliche Anfrage

Anfahrt

Marktstraße 1
65623 Hahnstätten

Anfahrtskizze

Bürozeiten

Montag - Freitag:
08.00 - 17.00 Uhr

Notdienst: 24h / 7 Tage die Woche

Gemeinsam mit Ihnen begutachten wir Ihr Büro- oder Privatgebäude und zeigen Ihnen optimale Lösungen für Ihren Schutz vor Einbruch, Brand, Überfall oder technischen Gefahren. So erhalten Sie Ihr maßgeschneidertes Sicherheitskonzept für Ihren Bedarf..


Ja, ich interessiere mich für einen kostenlosen Sicherheitscheck

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.
 

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir nutzen Ihre Angaben, um in Bezug auf einen kostenlosen Sicherheitscheck mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit Besuch unserer Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzhinweise